Newsletter der Eltern-Uni im Oktober 2019

Liebe Leserin, lieber Leser,

das neues Schuljahr ist nun auch in Bayern in vollem Gang, die regelmäßigen Familientermine sind koordiniert und so langsam stellt sich die Routine ein.  

Draußen wird es spürbar herbstlich und abends zieht es uns eher wieder in geschlossene Räume als in die Natur oder in den Biergarten. Vielleicht ein guter Zeitpunkt für einen Kurs oder Vortrag im neu gestalteten Raum der Eltern-Uni? Ich freue mich sehr, wenn Sie etwas interessantes in meinem Angebot finden und wir uns vielleicht demnächst wiedersehen. Viel Spaß beim Stöbern und Lesen und alles Gute!

       Ihre Andrea Schlauersbach

Die Eltern-Uni bekommt einen eigenen Raum

Wie im letzten Newsletter angekündigt, habe ich direkt nach meinem Urlaub zum Pinsel gegriffen und die Ideen für die Raumgestaltung in der Badergasse umgesetzt. Da ich Wände bisher immer weiß gestrichen habe, hatte ich noch keinerlei Erfahrung mit anderen Farben. So tastete ich mich in jedem Raum langsam an die Sache ran. Im Eltern-Uni Raum strich ich erst eine Wand grau, dann im Seminarraum eine Wand grün-grau, dann eine weitere Wand im Eltern-Uni Raum grau, usw. bis es mir am Ende gefiel. Jetzt sind die Räume fertig, z.T. neu eingerichtet und schon in Betrieb genommen. Am tollsten ist, dass die Eltern-Uni nun ihren eigenen „Unterrichtsraum“ hat und auch mein Praxisraum wieder über den Haupteingang an der Badergasse zugänglich ist. Dadurch kann der Seminarraum jetzt auch tagsüber von externen (Kurs-)Anbietern genutzt werden.

Die Bilder vermitteln einen ersten kleinen Eindruck von den Veränderungen.

Seminarraum Zentrum Mensch in neuem Look
Der neu eingerichtete Raum der Eltern-Uni
Der Praxisraum

Vorträge im Oktober 2019

Im Oktober dreht sich (fast) alles um das Thema Schule.

Für Schulkind-Eltern und für alle Menschen, die sich für das Thema Lernen interessieren, gibt es am Donnerstag, den 24.10.2019 um 20 Uhr den Vortrag „Lernen – Tipps, Strategien und Unterstützungen“, der alltagstauglich und praxisnah vermittelt, wie Lernen leichter gelingen und mehr Spaß machen kann. (weitere Infos…)

Außerdem spreche ich bei zwei externen Veranstaltungen zum Thema „Ideen und Impulse für einen harmonischen Alltag rund um Hausaufgaben und Lernen“. Am Mittwoch, den 9.10.2019 um 19:30 Uhr im Familienstützpunkt Schweinheim (Infos und Anmeldung…) und am Dienstag, den 15.10.2019 um 18 Uhr im Rahmen des vom Landratsamt organisierten Angebots „Zeit für Elternfragen“ im Mehrgenerationenhaus Johannesberg (Infos und Anmeldung…). Auch hier freue ich mich, bekannte Gesichter zu sehen! Die Anmeldung erfolgt direkt über den jeweiligen Veranstalter.

Kurse und Vortrag im November 2019

Im November steht das Miteinander in der Familie im Vordergrund. Neben einer bewussten und wertschätzenden Kommunikation beschäftigen wir uns mit Wegen zur mehr Gelassenheit im Familienalltag und einfachen kinesiologischen Werkzeugen, die den Familienalltag erleichtern können. Im Vortrag geht es dann im emotionale Stabilität in stressigen Zeiten. Dieser richtet vor allem an Menschen, die bisher noch nicht an einem Kurs an der Eltern-Uni teilgenommen haben, also z.B. an die Mamas und Papas, deren Partner bereits in einem Kurs waren.

Der September war so voll, dass wir den Start des Kommunikationskurses auf November verschoben haben. Der Grundkurs „Bewusste Kommunikation mit Kindern“ mit vier Kursabenden startet daher nun am Mittwoch, den 06.11.2019 um 20 Uhr.

Hier beschäftigen wir uns mit den Möglichkeiten liebevoller, wertschätzender und effektiver Kommunikation, die uns hilft, die Verbindung zu unseren Kindern auszubauen und Kooperation zu wecken. Der Kurs ist für Eltern mit Kindern jeden Alters geeignet. (weitere Infos …)

Woman is getting physical therapy from a professional doctor

Die Kinesiologie bietet viele einfache Werkzeuge, die uns und unseren Kindern helfen können, Stress abzubauen, emotionale Ladung zu neutralisieren, den Energiefluss im Körper anzuregen, unser Gehirn auf das Lernen einzustimmen, leichter einzuschlafen, u.v.m. Der Kurs „Kinesiologie im Familienalltag“ vermittelt einige dieser Techniken alltagstauglich an drei Kursabenden. Kursstart ist am Donnerstag, den 7.11.2019 um 20 Uhr. (weitere Infos …)

Der Kurs „Für mehr Gelassenheit, Leichtigkeit und Freude im Familienalltag“ – Grundkurs  ist wohl der „Klassiker“ an der Eltern-Uni. Er startet am Dienstag, den 26.11.2019 um 20 Uhr.

Kann Gelassenheit und Familienalltag zusammen passen? Vielleicht ja sogar besser als allgemein erwartet, zumindest dann, wenn wir erkennen, was Stress in uns und unseren Kindern auslöst und wie wir mit diesen Situationen anders umgehen können. (weitere Infos …)

Vortrag „Emotionale Stabilität auch in stressigen Zeiten“ am 12.11.2019 um 20 Uhr. Ein guter Vortrag für „Einsteiger“ oder für alle, die sich wieder erinnern und erlerntes auffrischen wollen.

Was sorgt eigentlich dafür, dass wir unsere emotionale Stabilität verlieren? Wer oder was löst Stress in uns aus? Und was können wir tun, um unser emotionales Gleichgewicht wieder zu gewinnen oder – noch besser –  seltener zu verlieren?  (weitere Infos …)

Weitere Infos zu diesen und weiteren Veranstaltungen gibt es unter www.andrea-schlauersbach.de.

Termine im Zentrum Mensch – Aufstellungstage, Seminare und mehr

Heiliges weibliches Bewusstsein – ein Workshop mit Irene Klage für alle Frauen, die sich durch dieses Thema angesprochen fühlen vom 11. – 13.10.2019 im Zentrum Mensch. „Frauen sind die Hüterinnen der Menschlichkeit“ und „Du kannst nicht geben, was Du nicht besitzt“ sind nur zwei ganz kurze Einblicke in die Seminarbeschreibung, die hier ausführlich auf meiner Homepage zu finden ist. Eine Anmeldung ist noch bis Montag, den 7.10.19 möglich.

Der nächste Aufstellungstag finden am 10.11.2019 von 10 – 18 Uhr statt. Nach wie vor ist die Aufstellungsarbeit, gerade in Verbindung mit Kinesiologie, eins der effektivsten Werkzeuge unserer Zeit, um Dynamiken im eigenen Leben erkennen und bewusst gestalten zu können. Denn nicht immer ist alles im Leben ist so, wie es scheint. (Weiterlesen…)


Das Seminar zum Jahreswechsel hat bereits Tradition im Zentrum Mensch.

Es richtet sich an alle, die das endende Jahre bewusst abschließen möchten, um fokussiert, zielgerichtet und gestärkt in das neue Jahr zu starten.

Der Jahresabschluss findet am Sonntag, den 29.12.2019 von 10 – 18 Uhr statt, der Jahresauftakt am Samstag, den 04.01.2020 von 10 – 15 Uhr. (Weiterlesen…)

Immer mal wieder Pause machen

Gerade waren noch Ferien, der Familienalltag verlief langsamer, mit weniger Verpflichtungen, mit mehr Langeweile, mehr gemeinsamer Zeit und weniger Raum für Arbeitsprojekte, o.ä.. Und nur wenige Tage nach dem Start des Schuljahres fühlt es sich so an, als wären niemals Ferien gewesen.

Wie in jedem Jahr hat uns die Welle aus Terminen, Besorgungen und Verpflichtungen einfach überrollt. Widerstand zwecklos. Der Wechsel zwischen Ferien und neuem Schuljahr ist in jedem Jahr für alle Beteiligten wieder ein krasser Umbruch, begleitet von Gefühlen wie Müdigkeit, Termindruck und zeitweiser Überforderung.

Meine persönliche Herausforderungen in diesen Zeiten ist jedes Mal, den Unterschied zwischen „Funktionieren“ und „Leben“ für mich klar zu sehen. Ausreichend viele und bewusst genommene Pausen können dann dafür sorgen, dass ich mich und meine Bedürfnisse wahrnehmen und spüren kann. Da ich von Kindheit gut funktioniert habe, spüre ich immer noch recht spät, dass ich beginne zu „funktionieren“ und merke häufig nur an meiner immer schlechter werdenden Laune und meiner zunehmenden Destruktivität, dass ich mir zu wenig Zeit für Ruhe, Entspannung, Kreativität, Langeweile, Verbindung, etc. genommen habe. Aber ich lerne immer weiter dazu.

Darum klappt es in diesem Schuljahr bisher recht gut zu erkennen, wann und wo Pausen notwendig sind. Wann ein Spaziergang mit dem Hund gut tut, wann eine ausgedehnte Kuscheleinheit die wichtige Nähe zwischen mir und meiner Tochter bringt, wann eine Tasse Tee dafür sorgt, runter zu kommen und in Ruhe über nächste Schritte nachdenken zu können. Wann ein Roman oder Film oder ein forderndes Training dafür sorgen, den Kopf frei zu bekommen.

Noch fordert es einiges an Selbstdisziplin von mir, meine Pausen genauso wichtig zu nehmen, wie meine geliebte Arbeit oder meine sonstigen Verpflichtungen, aber es gelingt mir immer leichter. Zum Glück läuft die Arbeit ja eigentlich auch nie weg und nur die wenigsten Dinge im Alltag müssen sofort erledigt werden. Vieles geht nach einer Pause mit besserer Laune und einem guten Gespür für sich selbst sogar deutlich leichter. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viele erholsame Pause zum Auftanken!

Ihre Andrea Schlauersbach

                                                                                                                    

Newsletter der Eltern-Uni (www.die-eltern-uni.de), ein Projekt von Andrea Schlauersbach, Kinder-, Jugend- und Elterncoach, Badergasse 16, 63739 Aschaffenburg, Tel.: 06021 / 58 130 80.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.